Über Azzurro Diary

Einen Ort entdecken heißt alle Sinne nutzen – sehen, hören, zuhören, berühren, schmecken. Die Sprache sprechen kann Wunder bewirken oder ein Tanz zu lokaler Musik!

Willkommen in Italien – mit Azzurro Diary bist Du mittendrin! Azzurro Diary ist ein Reiseblog über das aktive Entdecken eines der schönsten Länder Europas, seiner Kultur und seiner Lebensart – Italien!

Azzurro diese Farbe symbolisiert für mich Italien, seine Seen, das Meer, den Himmel und gli azzurri – nicht zu vergessen – die italienische Fußballnationalmannschaft.

Diary, Tagebuch – seit ich im April 2013 nach Verbania, am Lago Maggiore gezogen bin, bereise ich Italien mit großer Begeisterung. Meine Entdeckungen, Erlebnisse und Tipps findest Du auf Azzurro Diary dokumentiert. Dabei prüfe ich meine neue Heimat auf Herz und Nieren, ich fahre schließlich nicht wieder nach Hause! Aber ich bin auch näher dran und schaue gern einmal hinter die Kulissen. Willkommen! Komm mit und entdecke mit mir Italien in Nahaufnahme!

Worüber erzählt Azzurro Diary? Was findest Du hier?

Hier findest Du ein aktuelles und lebendiges Porträt von Italien mit Reiseerlebnissen, ausführlichen praktischen Reisetipps und vielen Fotos zum Entdecken von zu Hause oder als Inspiration für Deine nächste Reise. Wenn Du Italienisch oder eine andere Fremdsprache lernst, versorge ich Dich mit praktischen, erprobten und effektiven Tipps für schnelle Fortschritte in der neuen Sprache.

Ewige Städte, Fashion-Hotspots oder Hauptstädte nah und fern besuche ich, bin aber genauso gern in kleineren Städten, geheimen, paradiesischen Nationalparks unterwegs oder gehe im Grenzland auf Entdeckung.

Ich verliere mich schon mal in einem einzigen Stadtviertel, schließe Freundschaft mit Rimini oder verliebe mich in die Stadt Neapel. Du bekommst hier Tipps für den perfekten Shopping-Tag in Mailand, Rat für das Überleben eines Romaufenthaltes im Hochsommer oder begleitest mich auf meiner Zeitreise zu Franz von Assisi.

Mit einem Wort? Es ist die Vielfalt Italiens, die ich hier zeigen möchte.

Wie reise ich?

Ich bin per Bahn, Auto, Flugzeug, Fahrrad, zu Fuß oder demnächst vielleicht einmal per Esel unterwegs und berichte alles Wissenswerte darüber. Am liebsten reise ich jedoch mit Bodenhaftung und einer Geschwindigkeit, die mir eine Synchronisation mit dem Reiseziel erlaubt. Reisen heißt für mich immer, in das Leben am Zielort einzutauchen. Zumindest versuche ich es für einen Moment. Manchmal genügt es schon, eine Stunde zu warten. Ich bin überzeugt, dass mir meine Stunde Wartezeit auf dem Mailänder Hauptbahnhof einmal viel mehr über die Stadt vermittelt hat, als mein Bummel durch die Straßen des Quadrilatero d’Oro allein es vermochten. Beides ist Mailand, das sich wie jede Großstadt nur schwer in wenige Fakten fassen lässt. Am liebsten reise ich individuell und unabhängig, mit vielen Ideen im Kopf und doch Platz für spontane Entdeckungen.

Für wen schreibe ich Azzurro Diary?

Azzurro Diary ist für alle aktiven und neugierigen Entdecker Italiens gedacht, egal ob sie das Land schon kennen oder erst besser kennenlernen möchten. Wer einzigartige Erlebnisse mag, gern individuell reist und es liebt, in den Alltag und die Kultur vor Ort einzutauchen, findet in mir eine Gleichgesinnte und hier Inspirationen.

Du lässt Dich gern einmal auf das Unerwartete ein? Du schlenderst gern durch Seitenstraßen, abseits der Einkaufspassagen? Du ziehst lokale Geschäfte und Cafés vor, um die lokale Kultur kennenzulernen oder zu unterstützen, die Menschen zu beobachten oder mit ihnen ins Gespräch zu kommen? Dann können wir zusammen auf Reisen gehen!

Du lernst Italienisch oder eine andere Sprache? Perfekt! Denn hier findest Du Sprachlerntipps – von mir empfohlen und erprobt. Meine Sprachlerntipps sollen motivieren, effektives Lernen zeigen und schnelle Fortschritte bringen. Probiere meine Sprachlerntipps aus und erzähle mir über Deine Fortschritte!

Was macht Azzurro Diary einzigartig?

Ich bin näher dran – auf Azzurro Diary erlebst Du Italien in Nahaufnahme. Ob große oder kleine Stadt, touristisches Epizentrum oder entlegenes Dörfchen – ich finde heraus, was den Besuch lohnt oder wie er sich angenehm gestalten lässt, egal ob Sommer, Winter oder Regenzeit.

Azzurro Diary bereitet Dich auf Deinen Italienbesuch vor oder nimmt Dich von zu Hause aus dahin mit.

Meine Liste mit Reiseziele in Italien wird länger und länger. Aber WAS möchtest Du in Italien sehen? Schreib mir auf Facebook oder Twitter, was Du schon immer über Italien wissen wolltest!

Nach sechs gelernten Sprachen – davon spreche ich drei fließend 😉 – bin ich wohl so etwas wie eine Sprachexpertin. Na, zumindest weiß ich, was für den Erfolg wichtig ist, was gut funktioniert und wie Du Dein Lernen optimieren kannst. Probiere meine Sprachlerntipps aus und erzähle mir über Deine Fortschritte!

Bleiben wir in Kontakt

Schreibe mir, was Dich an Italien interessiert oder was Du für Deine nächste Reise wissen möchtest. Du findest mich auf Twitter, Facebook und Instagram.

Sie suchen eine Web-Texterin für Ihren Online-Content?

Gern erstelle ich Ihnen professionelle Web-Texte, betreue Ihren Blog oder entwickle mit Ihnen gemeinsam ein Konzept für Ihren WordPress-Blog. Informationen über meine Leistungen finden Sie auf meiner Website.

A presto! Carissimi saluti,

Stefanie

5 Comments

  • Reply
    Friederike Kroitzsch
    12. Juni 2013 at 09:29

    Über die Blogkiste hier reingerutscht! Sehr schöne Seite!! Muß ich vorallem meinem Mann empfehlen, er hat 16 Jahre in der Emilia gelebt, und ich glaube, er trauert der Zeit jeden Tag nach…. ;-(
    Wie kann ich die Seite abonnieren? (ich bin da selber noch Blogneuling und finde den entsprechenden „link“ nicht…

    • Reply
      Stefanie
      12. Juni 2013 at 10:13

      Danke Friederike, freu mich, dass Du Azzurro Diary gefunden hast 😉 16 Jahre ist eine lange Zeit! Da hat man sicher tiefe Heimatgefühle entwickelt! Ich arbeite noch aktiv daran 😉
      Du kannst Azzurro Diary über den RSS-Feed abonnieren. Du benötigst dazu einen Feedreader (es gibt ganz unterschiedliche, je nach System). Ich nutze mein E-Mail Programm Thunderbird für das Lesen der Blogs per RSS. Den Feed-Link erhältst Du beim Klicken auf das orangene RSS-Symbol bei den Social Media Icons oben in der rechten Seitenleiste. Viel Spaß beim Entdecken der Blogosphäre!

  • Reply
    Friederike Kroitzsch
    12. Juni 2013 at 16:14

    Aaaaaah, wer gucken kann, ist klar im Vorteil. Ich hatte das kleine Teilchen noch nicht entdeckt. 😉

  • Reply
    Andersmond
    25. August 2016 at 13:09

    Lago Maggiore…posto bellissimo a vivere 😉
    Schön, dass du einen der schönsten Plätze Italiens zu deiner Base gemacht hast. Bin auch einmal im Jahr dort und verbringe gerne Zeit dort.

    baci e saluti dal Nord dell’Italia 🙂

    • Reply
      Stefanie
      26. August 2016 at 11:01

      Eine schöne Alternative zum Meer, das ich oft vermisse, ist er, der Lago Maggiore! Grüße zurück und complimenti zu Deinem Blog!

    Leave a Reply

    Kurzkontrolle: Bist Du ein Mensch? Danke ;) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.