Leben & bloggen in Italien Made in Italy

Taschen und Koffer aus Italien – Italienische Marken im Porträt

Im Hause azzurro web & text – meinem Hause, wachsen & gedeihen gerade verschiedene Projekte 😉 Eines davon ist ein reichhaltiger Einkaufsführer für den perfekten Shoppingbesuch in Mailand. Mein Einkaufsführer wird individuelle Wünsche erfüllen und präzise Informationen liefern, sodass Du Dich nur auf das Anprobieren und Entscheiden konzentrieren musst. Sein Plus: neben Tipps zum Lunch und zur Stärkung gibt es interessante Hintergrundinformationen zu Marken und Firmen. So liebt sich das neue Stück doch gleich noch intensiver. Ich stelle auch die kleinen Hersteller vor, die die Modeindustrie ursprünglich groß gemacht haben. Heute beginne ich, mich warm zu schreiben. Diese Werbepause ist vier italienischen Taschenherstellern gewidmet.

Bric’s

Die Mailänder Marke Bric’s, Hersteller von Reisegepäck und Taschen, möchte Kunden mit Funktionalität und einem positiven Preis-/Leistungsverhältnis überzeugen. Koffer, Taschen und Accessoires aus Leder, Veloursleder, Nylon, Polyamide – Kunden haben die Wahl.

Campomaggi

“Haben heißt nicht besitzen. Es heißt fühlen.“ Marco Campomaggi ist Sohn eines Sattlers und interessierte sich schon früh für die Lederverarbeitung. Seine Marke, Sitz in Teodorano in der Emilia Romagna, gründete er 1990. Er setzt auf die Zeitlosigkeit seines Materials. Trends bedeuten ihm nichts. Die Taschen aus seinem Hause sind von handwerklicher Qualität, besitzen dieses ein wenig abgenutzte Aussehen, das Ledertaschen nach Gebrauch erhalten, ohne an Qualität oder Funktionalität zu verlieren. Materialien: knautschiges Rindsleder in verschiedenen Farben. Produkte: Taschen für den täglichen Gebrauch wie Aktentaschen, Henkel- und Umhängetaschen, Shopper und Reisetaschen (aus fester Baumwolle).

Furla

Furla ist seit 1927 ein Familienunternehmen mit Sitz in Bologna. Furla stellt Taschen, Schuhe und Accessoires aus Leder her, die sich durch schlichte Eleganz auszeichnen. Keine Aufregung, keine Trends, sondern Zeitlosigkeit und Natürlichkeit, gern farbenfroh. So überzeugen die Taschen von Furla Frauen in aller Welt, unabhängig von Kultur und Herkunft.

Mandarina Duck

Die Gründer von Mandarina Duck, einem Reisegepäckhersteller aus Bologna, gegründet 1977, setzen von Anfang an auf unkonventionelle und farbenfrohe Materialien. Die erste Lederlinie kam erst 1988 auf den Markt. Heute bietet die Marke Taschen, Reisetaschen, Koffer, Koffersets und Reiseaccessoires für jeden Geschmack aus Polykarbonat, Polyester und Leder.

The Bridge

Lederwaren von The Bridge aus Scandicci in der Toskana produzieren seit jeher in florentinischer Tradition stehend mit europäischem Vollnarbenleder. Die handwerkliche Verarbeitung von Hand (in Italien und Osteuropa) sorgt für weiches, natürliches Leder. The Bridge stellt Reisetaschen, Mappen, Handtaschen und Accessoires her, die diskreten Luxus und klassische Eleganz vermitteln.

Tradition neu interpretieren

Was macht die Italiener stark und besonders und lässt ihre Marken sich weltweit behaupten? Wenn ich darauf eine Antwort beschränken müsste: Jede Marke steht für Persönlichkeiten oder Familien, die es schaffen, Unternehmen über die Generationen zu erhalten und wachsen zu lassen. Die Mode ist schnelllebig und verlangt stets, neue Trends aufzugreifen? Ja und nein. Alle diese Marken ziehen Kraft aus der Tradition, in Werten oder Produktionstechniken und definieren ihre Haltung zu Trends von der Tradition aus.

Qualitätsmarken für Reisegepäck und Taschen bequem online auswählen und bestellen auf Website: www.tasko.de

Offenlegung: Dieser Artikel wurde von www.tasko.de unterstützt.

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

Kurzkontrolle: Bist Du ein Mensch? Danke ;) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.