Lichterfest Luci d'Artista
Kultur Leben & bloggen in Italien

Italien – Mein ewiger Kalender (erster Versuch)

Es gibt Feste, Traditionen und Rituale, die haben seit Jahrhunderten Bestand. Ihren Charakter haben sie seit der Entstehung sicher verändert. Außenstehende halten Teilnehmende für verrückt, neugierig, grausam, verschwenderisch, oberflächlich oder rückwärtsgewandt. Trotzdem finde ich solche Feste und Rituale faszinierend. Ich liebe die Geschichten dahinter, die gemeinschaftliche Inszenierung, die Verkleidung, das die Welt auf den Kopf stellen, den Wettkampf, die Ekstase, den Genuss. Manchmal werde ich dann sogar von der Einzelgängerin zum Gruppenmensch!

Ein ewiger Kalender gibt zeitliche Orientierung über für künftige oder vergangene Jahre: Welcher Wochentag war da? Wann war welcher Feiertag? Mein ewiger Kalender ist eine Variante mit Antworten auf die Frage: Wann soll ich Italien wohin fahren? Allgemeingültigkeit hat diese Liste keine. Vollständig ist sie schon gar nicht. Eine wachsende lebendige Liste, die wohl in einiger Zukunft irgendwann aufgrund von Unübersichtlichkeit in eine eigene Webseite umgewandelt wird …

Januar

In der Region Südtirol beginnt das Jahr mit Bergen und Schnee – aber ein wenig spezieller als anderswo: mit dem Dolomiti Balloon Festival, einem Schneeskulpturenfestival und für Langlauf-Fans dem Pustertaler Skimarathon.

In Aosta, in der autonomen, französischsprachigen Region zwischen Piemont und Frankreich, treffen sich Ende Januar auf der Fiera di Sant’Orso Kunsthandwerker aus der ganzen Region und präsentieren ihre Arbeiten. Das ist die Gelegenheit Produkte zu erwerben, die sich seit 400 Jahren bewähren.

Februar

Im Februar feiert ganz Italien Karneval. Meine ganz persönliche Auswahl: den Karneval in Venedig einmal zu erleben, wünsche ich mir. Ein besonderes Fest in einer besonderen Stadt. Im Piemont findet jedes Jahr in Ivrea ein besonderer historischer Karneval statt: Die Revolte als Fest und Institution. Die Freiheit gegen die Tyrannen wird in Ivrea heute mit Orangen verteidigt. Orangene Revolution? Kenne ich doch!

Der italienische Lieder- und Chansonwettbewerb, jährlich seit 1951 in San Remo in Ligurien ausgetragen, ist eine Institution in Italien. Da bleibt kein Fernseher ausgeschaltet, auch wenn die Veranstaltung längst nicht mehr über die Grenzen Italiens hinaus relevant ist.

März

Auf Sardinien ist der Karneval ein wenig wilder, mit Pferden, Reitern und schwarzer Spitze, spanischer eben. Die Sartiglia di Oristano, ein Reiterwettbewerb, wird Anfang März ausgetragen.

Nach Sizilien fährst du am besten im Winter, der Frühling beginnt schon Mitte Januar – mit der Mandelblüte. Während des Mandelfestes in Agrigento im Februar und März genieße ich nicht nur den Frühlingsanfang und die weißen Mandelblüten der zahlreichen Mandelbäume im Tal von Agrigento, sondern erlebe Folklorefeste und historische Umzüge.

April

Die Stadt Rom begeht ihren Geburtstag am 21. April mit freiem Eintritt in alle öffentlichen Museen, Konzerten, Performances und einer Darstellung der Legende seiner Entstehung.

Beim Ötzi Alpin Marathon „Von der Blüte zum Gletscher“ führt die Route von Naturns durch ein Blütenmeer bis zum Schnalstaler Gletscher und besteht aus den drei Disziplinen Mountainbiken (24 km), Laufen (12 km) und Skibergsteigen (6 km), allein oder von einem Dreierteam ausgetragen.

Mai

Anfang Mai findet in Cagliari auf Sardinien die Sagra di Sant’Efisio, eine religiöse Prozession statt. Lasse ich als säkularisierte Touristin gern auf mich wirken.

Vereinnahmt weiterleben – das tun heidnische Bräuche in der Baumhochzeit im Dörfchen Accettura in der Provinz Matera in Basilikata. Es handelt sich um ein Fest für den Ortsschutzheiligen mit heidnischen Ursprüngen, die Hochzeit der Bäume, Matrimonio degli alberi.

Mai der Denkmäler, Maggio dei Monumenti, in Neapel. Veranstaltungen den ganzen Monat Mai über beweisen jedes Jahr auf’s Neue Neapels Reichtum an Kunstschätzen. Neapel reich(t) zum Verlieben.

Juni

Der Juni scheint mir der Monat der Toskana zu sein. Die Florentiner feiern ihren Schutzheiligen San Giovanni mit dem Fest des Heiligen San Giovanni, der Festa di San Giovanni Battista mit historischem Fußballspiel und großem Feuerwerk.

Am letzten Sonntag im Juni findet in Pisa in der Toskana das Brückenspiel, Gioco del Ponte, statt: Dieser Nachstellung einer historischen Schlacht geht eine eindrucksvolle Militärparade voraus.

Juli

Lust auf eine Oper unter freiem Himmel mit Picknickkorb in einem römischen Amphitheater? Nichts wie hin nach Verona und einen Verdi-Klassiker angehört. Bitte Picknickkorb oder zumindest Proviant nicht vergessen. Die Oper dauert ca. vier Stunden. Arena di Verona, Venetien (Juni bis September)

Am 4. Juli wird entlang der Adriaküste von Comacchio bis Cattolica, südlich von Rimini ein großes Sommerfest begangen – Notte rosa, die Rosanacht. Musik, Lichter und Farben schaffen die Kulisse für Konzerte und Ausstellungen auf den Plätzen der Altstädte. Der italienische Sommer pur.

Ohne Frage finden im Sommer zahlreiche Festivals in ganz Italien statt. Hier ist eine Auswahl, mir geht es um die Vielfalt. Es gilt: für fast jedes Musik- und Kunstinteresse gibt es ein Festival. Schöne Beispiele sind: Umbria Jazz, Perugia, Umbrien, zwischen Philosophie und Pop auf dem Popsophia, Pesaro, Marken oder das Festival Alter Musik, 19. bis 28. Juli 2014, Urbino, Marken.

August

Ein städtisches Pferderennen ist der Palio von Siena, ausgetragen am 2. Juli und 16. August immer noch – er wird mitten in der Stadt auf der Piazza del Campo ausgetragen.

Der weltweite Erfolg moderner elektronischer Tanzmusik bestätigt nur, was die Apulier schon längst wissen und mit der Tarantella jahrhundertelang praktizieren – die heilende, entspannende Wirkung der Trance. Wer die Tarantella einmal erlebt hat, kennt die Wirkung auch auf müde Beine und Körper – elektrisierend. La notte della Taranta (6. bis 24. August 2013), Apulien.

September

Rotweintrinker begeben sich bitte im September in die Langhe, Piemont, um in der Zeit der Weinlese den edlen Tropfen näher zu kommen. Weinlese, Vendemmia in den Langhe.

In Kampanien, an der Amalfiküste findet im September eine historische Regatta mit Schiffen der Seerepubliken Venedig, Amalfi, Pisa und Genua statt. Regata Storica delle Antiche Repubbliche Marinare.

Oktober

Zeitreise durch den Magen gefällig? Das Kastanienfest Sagra delle castagne in Tramutola, Basilikata, macht es möglich.

Hoffentlich keine Eintagsfliege: das Matera Balloon Festival – heißer Favorit!

Für Genießer der alten Sorten und des guten, bewussten Essens – Salone del gusto von Slow Food, Turin, Piemont (jedes zweite Jahr).

November

Von 5. Oktober bis 16., November 2014 wieder geöffnet – Trüffelmarkt in Alba, Fiera di Tartufo. Hinfahren, in Restaurants vorher reservieren, genießen.

Ein Weltlyrik-Preis, bei dem Werke in allen Sprachen der Welt eingereicht werden, können. Sie müssen nur in eine der fünf Hauptsprachen übersetzt sein. Nosside Lyrikpreis, Reggio Calabria, Kalabrien.

Dezember

Die zahlreichen Weihnachtsmärkte im ganzen Land, den Lichterschmuck, der die Kauftempel der Innenstädte in märchenhaftes Licht taucht, erwähne ich nicht extra. Jedes Jahr am 7. Dezember, dem Tag des Stadtheiligen Ambrosius eröffnet die Mailänder Oper La Scala die neue Saison. Nein, Oper finde ich nicht verstaubt.

Wen es in den Süden zieht: Neapel veranstaltet im weihnachtlichen Dezember die Notte d’Arte, so hoffentlich auch 2014. Als ob es einen besonderen Grund bräuchte, um nach Neapel zu fahren …

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

Kurzkontrolle: Bist Du ein Mensch? Danke ;) * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.